Ausgabe 5/2009
Stiftung Warentest

Kostentransparenz:
gut (1,9)
Kundenservice:
gut (1,6)

Transparenz der Vermittlungstätigkeit: 2,9 Bedarfsanalyse und konkrete Personalvorschläge: 3,6
Rechtsaufklärung und -umsetzung: 3,5

Pflegeheim oder 24 Std. Betreuung?

Oft steht man vor der Entscheidung, Angehörige in einem Pflegeheim unterzubringen oder eine 24 Std. Hilfe aus Polen oder Osteuropa zu nehmen. Dann stellt sich die Frage, mit welchen Kosten habe ich zu tun oder übernimmt jemand diese? Ein Pflegeheim kostet im Durchschnitt 3.400 Euro im Monat. Einen Teil übernimmt eventuell die Pflegekasse. Eine Hilfskraft aus Osteuropa z.B. kostet zwischen 1.800 und maximal 2.500 Euro im Monat.

weitere Informationen
 
Hilfe bei Demenz

Kurz gesagt ist Demenz ein Verfall der geistigen Leistungsfähigkeit, die meistens im Alter auftritt. Symptome der Demenz sind Vergesslichkeit, Orientierungslosigkeit und die Unfähigkeit, Entscheidungen zu treffen.

weitere Informationen
 
Haushaltshilfe

Immer häufiger ist eine Haushalthilfe die Alternative für ältere Menschen, die noch zu fit sind, um in ein Alten-/Pflegeheim umzuziehen, aber Schwierigkeiten haben, den eigenen Haushalt zu führen, da manche Tätigkeiten nicht mehr so leicht von der Hand gehen wie früher.

weitere Informationen
 
24 Stunden Betreuung

Wenn eine Beaufsichtigung einer Person am Tage notwendig ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Darunter zählt z.B. Familie, Alten-/Pflegeheim oder die private 24h Betreuung.

weitere Informationen
 
Pflege

Pflegebedürftigkeit kann oftmals unerwartet oder schleichend erfolgen. Diese Veränderung ist meistens sehr schwer zu akzeptieren und anzunehmen. Dabei müssen sich alle, aber vor allem der Pflegebedürftige, mit der Krankheit sowie ihren Folgen auseinandersetzen.

weitere Informationen